Melanie

Name:  Melanie Korunn (geb. Habiger)
Alter:  40
Familie:  verheiratet und 2 Töchter
Kontakt:  melanie.korunn@arcor.de
Motorradfahrerin:  seit eh und je – nach einer längeren Kinderpause endlich wieder unterwegs!!!
Motorräder:   Seit ich alleine am Gashahn drehen kann,
bin ich Yamaha treu geblieben
Motivation:  Ich bin seit vielen, vielen Jahren bei der Motorrad-Wallfahrt immer dabei gewesen, egal ob mit Motorrad, oder ohne, egal ob Sonnenschein oder Schneeschauer. Immer war die Wallfahrt für mich und meine ganze Familie ein ganz besonderes Erlebnis.

Es kommen viele, die einen besonderen Bezug zur Kirche haben, es kommen aber genauso viele, die mit der Kirche nichts am Hut haben – und trotzdem sind sie jedes Jahr wieder dabei. Es ist dieser besondere Moment, der mit nichts zu beschreiben ist. Den nur derjenige spürt, der schon einmal dabei war.

Der besondere Moment…

  • wenn die Motoren am Parkplatz gestartet werden
  • die Gitarrengruppe ihr erstes Lied spielt
  • Pater Flavian in der Kirche die Biker begrüßt
  • dem coolsten Biker die Tränen in die Augen steigen
  • und die Motorräder unter den Segen unserer Mutter Gottes gestellt werden.

Das ist DAS, was die Motorrad-Wallfahrt ausmacht, uns in Erinnerung bleibt und was wir auch in den kommenden Jahren hoffentlich immer wieder erleben dürfen.

3 Antworten auf „Melanie“

  1. Obwohl wir mit Motorrad fahren nichts am Hut haben, fanden wir dieses Ereignis ganz toll
    und sehr beindruckend. Nächstes mal kommen wir wieder.
    Macht weiter so.

  2. Meli, nächstes Jahr bin ich auf alle Fälle am Start 🙂
    Für dieses Jahr wünsche ich Euch ganz tolles Wetter
    und eine wunderschöne Wallfahrt!!

  3. Besser kann es nicht ausgedrückt werden! Obwohl erst 2016 meine erste Teilnahme war , werde ich alles erdenkliche daran setzen, jedes Jahr dabei zu sein. Es gibt nicht viel Erlebnisse dieser Art im Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.