Harry

Harry

Harald Schneider

EZ  1976, somit H-Kennzeichentauglich

verheiratet

3 Töchter

 

 

Dank meiner Eltern durfte ich als 16 jähriger die Welt der 2-rädrigen motorisierten Fortbewegungsmittel in Form der Suzuki RG80 Gamma erkunden. Darauf folgte die allseits bekannte Suzuki GS500. Voller Tatendrang stieg ich dann auf eine Honda CBR600F um.

Mit der Geburt der 1.Tochter wechselte dann die  Zahl der Räder auf  4 in Form des Kinderwagens. Und da sich die Motorradfahrten dann mehr und mehr nur zur 2-jährigen TÜV-Untersuchung beschränkten kam der Entschluss die Honda schweren Herzens an jemanden herzugeben, der sie für das nutze, wofür sie gemacht wurde.

Soweit die beruflichen Situationen es  zuließen folgte ich der Motorrad-Wallfahrt als Gast. Als dann jedoch durchsickerte, dass Adam, Rigobert und das Team nach 25 Jahren aufhören, suchte ich vorerst vergebens nach einer Lösung, diese Tradition weiterzuführen.

Doch dann, am Freitag vor der anscheinend letzten Wallfahrt bekam ich die Meldung, dass sich jemand gefunden hat, der dieses herrliche, ja ich denk schon einzigartige Event im Täle weiterführen will. Also lies ich alles stehen und steuerte Richtung Ave-Maria. Und da saßen die 3, Melanie, Adam und Rigobert. Sie hat sich der Sache angenommen und für mich war sofort klar, dich schickt der Himmel, der muss ich helfen.

So, und nun, 2017.   Jetzt seid IHR dran.

IHR alle die Freude am Motorradfahren habt, egal welchen Alters, Nationalität und Beruf.
IHR alle mit Euren Bikes, egal welcher Hersteller, Farbe und Größe.
IHR alle, ob von Nah oder Fern.

Lasst uns gemeinsam das weiterführen, was IHR in den letzten Jahren aufgebaut habt. Lasst uns gemeinsam die Saison beginnen, mit ein paar Stunden des Gedenkens und des gemütlichen Beisammenseins.

Jetzt hoff ich, dass das Wetter am 29.4.2017 mitmacht und freu mich dann Euch alle bei guter Laune in der Ave-Maria begrüßen zu dürfen. Bis dahin, allzeit  GUTE FAHRT !